Destination Weddings & Covid-19

Covid-19 hat zu vielen Absagen oder Verschiebungen von Hochzeiten geführt. Mittlerweile hofft verständlicherweise jeder, dass bald ein Ende in Sicht ist und so wie sich aktuell die Zahlen entwickeln, könnte man das auch annehmen. Ich habe mit einigen Brautpaaren gesprochen, die ihre Hochzeit aufgrund von Covid-19 absagen mussten. Viele spielen jetzt mit dem Gedanken ihre Hochzeit im Ausland nachzuholen, entweder nur zu zweit oder im kleinen Kreis. Ich denke, das ist eine hervorragende Möglichkeit um endlich wieder nach vorne zu schauen und sich freuen zu können.


Sobald Hochzeiten wieder stattfinden dürfen, werden erst einmal all die verpassten Hochzeiten nachgeholt und die Locations sowie auch die Dienstleister werden stark ausgebucht sein. Daher sollte man sich nicht all zu lange mit der Planung einer Destination Wedding Zeit lassen. Möchtet ihr also 2022 oder später im Ausland heiraten solltet ihr zeitnah mit der Planung beginnen. Bei einer Auslandshochzeit ist es sowieso gut noch ein wenig mehr Zeit zu haben, da man nicht eben mal zur Location fahren kann sondern auch Location Besichtigungen vor Ort gut geplant werden sollten.



Wie könnte denn aber so eine kleine Hochzeit im Ausland aussehen? Wie wäre es denn zum Beispiel mit einer freien Trauung am Strand in Griechenland und einem privaten, ganz romantischem Dinner am Strand unter Sternenhimmel? Im Anschluss könnt ihr direkt vor Ort eure Flitterwochen verbringen oder euch noch ein paar schöne Tage mit der Familie machen. Natürlich könnt ihr auch eine große Hochzeit im Ausland feiern und all eure Gäste mitnehmen, hierfür gibt es wundervolle Hochzeitslocations und einzigartige Möglichkeiten.


Aber wie realistisch ist denn nun eigentlich eine Hochzeit im Ausland in Zeiten vo Covid-19? Natürlich weiß ich nur genau so viel wie ihr und kann nur annehmen wie es sich entwickelt. Wenn man sich nun aber einmal ansieht, dass auch Urlaube wieder für 2021 geplant werden, sollte meiner Meinung nach auch einer Hochzeit im Ausland nichts im Wege stehen. Die Begrenzungen der Personenanzahl oder sonstige Hygienekonzepte muss man natürlich beachten aber bis 2022 sind hoffentlich bereits viele Menschen geimpft so dass wir bald wieder zu einem normalen Leben zurückkehren können. Grundsätzlich würde ich aktuell aber dazu raten eine Hochzeit von Mai - September im Ausland zu planen. Wie wir alle mittlerweile gemerkt haben, gehen die Inzidenzwerte im Sommer eher nach unten was auch zu Erleichterungen der Beschränkungen führt.



Viele Brautpaare träumen davon im Ausland zu heiraten und doch, trauen Sie sich nicht. Eine Hochzeitsplanung ist natürlich für den Großteil der Brautpaare etwas Neues und Umfangreiches, man weiß nicht wo man anfangen soll. Im Ausland ist das Ganze noch ein bisschen komplizierter, die Dienstleister sprechen eine andere Sprache, man ist unsicher ob wirklich alles so umgesetzt wird wie man es sich wünscht und vieles mehr. Ich möchte euch diese Angst nehmen und an eurer Seite eure Auslandshochzeit planen, von Elopement Hochzeiten zu zweit bis hin zu großen Hochzeiten mit vielen Gästen.


Ich würde mich sehr freuen, euch bei eurer Planung zu unterstützen und gemeinsam endlich eure Traumhochzeit zu feiern. Nach dieser schweren Zeit, haben wir es alle verdient endlich wieder zu feiern, zu lachen und zu genießen!

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen