Wedding Day Coordinator

Was ist ein Wedding Day Coordinator oder auch Zeremonienmeister genannt, eigentlich? Welche Aufgaben übernimmt er und warum lohnt es sich genau diese Aufgaben an dem Tag der Hochzeit an eine Hochzeitsplanerin abzugeben?


Wie der Name schon sagt, geht es um den Tag der Hochzeit selbst. Nicht nur bei der Planung einer Hochzeit fallen viele Aufgaben an, sondern auch am Hochzeitstag. Dienstleister müssen koordiniert werden und eure Gäste brauchen einen Ansprechpartner.


Natürlich könnt ihr viele Aufgaben an dem Tag der Hochzeit auch an eure Trauzeugen abgeben, aber sollen diese nicht mit euch feiern und den Tag genießen? Der Wedding Day Coordinator wird ständig unterwegs sein und die unterschiedlichsten Aufgaben erledigen, er wird nervige Fragen von euch fernhalten und sich darum kümmern, dass alles reibungslos läuft und ihr euren schönsten Tag in vollen Zügen genießen könnt!

Aufgaben des Wedding Day Coordinators


Vorab möchte ich sagen, man kann nicht pauschaliert sagen was die Aufgaben eines Wedding Day Coordinators sind. Das liegt ganz einfach daran, dass jede Hochzeit anders ist und genauso ändern sich auch die Aufgaben die am Tag der Hochzeit anfallen. Ich möchte euch hiermit lediglich einen Überblick über die Aufgaben geben, die meistens am Tag der Hochzeit anfallen:


  • Namenskärtchen gemäß Sitzplan und Menükarten auf den Tischen verteilen

  • Unterstützung anderer Dienstleister bei dem Aufbau

  • Kontrolle ob alles gemäß Hochzeitskonzept umgesetzt wurde

  • Gastgeschenke auf den Tischen platzieren

  • Brautstrauß, Brautjungfernsträuße, Anstecker verteilen

  • Letzte Vorbereitungen für die Trauung

  • Kirchenheftchen/Ablaufplan der Trauung in den Bänken verteilen

  • Blumen an die Kirchbänke binden

  • Ankunft der Dienstleister koordinieren und diese einweisen

  • Torte in Empfang nehmen und kühl stellen

  • Shuttle zwischen Trauung und Location koordinieren

  • Fragen und Wünschen der Gäste nachgehen

  • Tortenanschnitt vorbereiten

  • Geschenke aufs Zimmer oder in das Auto des Brautpaares bringen

  • Gäste in den Saal führen

  • Gastbeiträge zwischen den Gängen koordinieren

  • Während des Dinners Absprachen mit dem Catering führen

  • Wunderkerzen oder ähnliches für Hochzeitstanz verteilen

  • DJ oder Band das GO für den Hochzeitstanz geben

  • Zeitmanagement für einen entspannten Programmablauf

  • Krisenmanagement für unvorhergesehene Angelegenheiten


Ihr seht, es fallen also eine ganze Reihe an Aufgaben an. Der Zeremonienmeister sorgt dafür, dass alles reibunglos läuft und wenn es Probleme gibt, findet er schnellstmöglich Lösungen.


Bitte bedenkt, bei jeder Hochzeit kann irgendetwas schief laufen. Oft sind es nur Kleinigkeiten aber leider können auch schnell größere Probleme entstehen, auf die kurzfristig reagiert werden muss. Wenn ein Dienstleister ausfällt, es plötzlich anfängt zu regnen oder die Torte nicht rechtzeitig geliefert wird, wird der Zeremonienmeister kurzfristig umplanen und Lösungen parat haben!



Nun wisst ihr, was ein Wedding Day Coordinator alles für Aufgaben hat und könnt für euch selbst entscheiden, ob ihr diese Aufgaben an Familienmitglieder und Trauzeugen abgebt oder euch für einen Wedding Day Coordinator entscheidet.


Ein weiterer Vorteil bei der Buchung eines Wedding Day Coordinators ist, die meisten Hochzeitsplaner werden bereits vorab Kontakt mit euren Dienstleistern aufnehmen und einen Tagesplan für eure Hochzeit erstellen. Somit habt ihr bereits vor dem Tag eurer Hochzeit einen professionellen Partner an eurer Seite, der die letzten Koordinationen übernimmt.

  • Facebook
  • Instagram