Heiraten in Italien - Unterschiede zu Deutschland

Wie laufen die Hochzeiten in Italien eigentlich ab? Was gibt es für Unterschiede zu der Hochzeitsplanung in Deutschland?



Typisch für Brautpaare aus Deutschland, die in Italien heiraten möchten, ist das sogenannte Hochzeitswochenende. Da die Gäste eine längere Anreise haben und man sich in dem wunderschönen Italien befindet, wird oft nicht nur ein Tag sondern ein ganzes Wochenende oder länger gefeiert.


Ein klassischer Ablauf für so ein Hochzeitswochenende ist wie folgt:


Freitag: Anreise Gäste, Tag zur freien Verfügung, Abends gemeinsames Barbecue oder Pizza Party - hier geht es um ein lockeres Zusammensein, die Gäste können sich gegenseitig kennenlernen.


Samstag: Tag der Hochzeit, Vormittag zur freien Verfügung für die Gäste, Trauung am Nachmittag, Dinner und Hochzeitsfeier


Sonntag: gemeinsamer Brunch in der Location, Abreise der Gäste - das Wochenende wird gemeinsam beendet, es wird über die Hochzeit gesprochen und sich verabschiedet.


Ihr seht, so ein Hochzeitswochenende ist auf jeden Fall etwas schönes und man kann die Zeit mit seinen Liebsten gleich noch mehr genießen!



Da es in Italien im Sommer sehr heiß wird, finden die Trauungen meistens später statt als in Deutschland. In Deutschland ist eine freie Trauung gegen 15 Uhr typisch, in Italien dagegen eher gegen 17 Uhr. Schließlich wird in Italien ja auch später gegessen, es ist in Italien nicht typisch mit dem Dinner bereits gegen 18:00 - 18:30 Uhr anzufangen. Aber keine Sorge, sprecht eure Zeitplanung einfach mit der Location und dem Caterer ab, sie werden eure Wünsche natürlich berücksichtigen.


Der Caterer hat in Italien eine deutlich größere Rolle als in Deutschland. In Deutschland, ist der Caterer für die Verpflegung zuständig, in Italien übernimmt der Caterer außerdem das ganze Table Setting und die Dekoration. Wenn ihr einen Caterer ausgewählt habt (meist gibt es eine kleine Auswahl an Caterern mit denen die Locations zusammen arbeiten), könnt ihr neben dem Probeessen auch den Showroom besichtigen und eure Dekoration zusammen stellen.


Ein einfaches Table Setting und Dekoration ist bereits in dem Preis der Caterer enthalten, lediglich Extra Wünsche sowie die Ausstattung für freie Trauung etc., müssen extra bezahlt werden.

  • Facebook
  • Instagram